Aktien – immer noch der große Renner?

Werden die Aktien steigen oder fallen? Lohnt es sich aktuell in Aktien zu investieren? Die Meinungen gehen hier auseinander, Ein- oder Verkäufe von Aktien sollten jedoch intuitiv getroffen werden. Dies macht den Börsenmarkt ebenso interessant wie auch unberechenbar und bringt die legendären Kursschwankungen zutage. Ob es sich lohnt, in Aktien zu investieren, ist daher eine eher individuelle Frage. Dennoch gibt es Fakten von Experten, auf die man sich verlassen kann und auch sollte. Wir geben Ihnen einen kurzen Einblick in die Börse sowie nützliche Tipps, damit Ihr Einstieg an der Börse zum Erfolg wird.

Aktien noch immer rentable Geldanlage

Die Gewinnsituation an der Börse ist überwiegend positiv. Die Gewinne und der DAX laufen seit Jahren in etwa gleich, sodass der DAX derzeit mit dem vierzehn- bis fünfzehnfachen seines Jahresgewinns bewertet wird. Die Aktienrendite liegt zwischen sechs und sieben Prozent. Im Vergleich dazu erreichen Sie mit fest verzinsten Wertpapieren nur zwei Prozent. Der zweite Grund sind die niedrigen Zinsen.

Ist der Deutsche DAX stabil?

Dennoch argumentieren Aktienkritiker, dass der DAX momentan innerhalb seiner alten Rekordstände notiert. Nach der Rekordjagd des DAX warnen allerding Experten und Analysten davor, dass dem DAX in den kommenden Monaten die Puste ausgehen könnte. Grund hierfür sei die schwelende Staatsschuldenkrise in der Eurozone sowie politische Risiken im Nahen Osten. Von einer Euphorie am Aktienmarkt und an der Börse sollte also im Moment keine Rede sein. Aktuelle Stimmungsumfragen zeigen vielmehr ein gehöriges Maß an gesunder Skepsis, schreibt das Online Portal Finanzen100.de.

Eine Software schafft Überblick

Wenn Sie sich für einen Einstieg an der Börse entscheiden, sollten Sie nicht auf die Hilfe von Softwarelösungen zur Wertpapierverwaltung verzichten, denn hier gibt es sehr hilfreiche Programme. So sind Sie mit einer  Finanz- und Börsensoftware, wie etwa dem Quicken von Lexware, unabhängig von einem Finanzberater und können so viele Aufgaben selbst erledigen. Wertpapierdepots können eigens aufgestellt und online überwacht werden. Dies ermöglicht eine Anpassung des Wertpapierbestandes durch Zu- oder Verkäufe in Echtzeit. Denn die Finanzsoftware hilft Ihnen mithilfe einer grafischen Aufbereitung gehandelter Aktien, Chancen und aussichtsreiche Kurse zu erkennen. In unserem mobilen Zeitalter können Sie Finanzsoftwarelösungen selbstverständlich auch als App von unterwegs aus mit den gleichen Funktionen bedienen.

Bild: Tony Hegewald  / pixelio.de

Das könnte Dich auch interessieren...

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz