Lunar Jahr des Drachen

Alle Jahre wieder gibt die Perth Mint Australien die beliebte Serie der Lunar-Münzen heraus. Das jährlich wechselnde Motiv das sich an den Mondkalender der Chinesen orientiert erfreut sich sehr großer Beliebtheit. Das begehrteste aller Tierkreiszeichen kommt in wenigen Wochen auf den Markt – der Drache 2012. Hier sind nun die ersten Bilder des Drachen in Gold und Silber zu bestaunen. Die 1 Unzen Version in Silber wird wie immer auf 300.000 Stück begrenzt sein, während die Zwischengrößen bis zum Ende des nächsten Jahres geprägt werden können. Anleger sind jetzt schon ganz scharf auf diese Münzen und sie werden wohl wieder ein echt heißes Stück werden.

Update:
1oz Lunar Dragon silver bullion coin (max. mintage 300,000) – No more than 20 coins per customer.
No restrictions apply to 1kg, 10oz, 2oz, 1/2oz, 1/4oz, 1/10oz or 1/20oz gold bullion Lunar Dragon coins; or 1kg, 10oz, 5oz, 2oz or 1/2oz silver bullion Lunar Dragon coins.

Vorteile der Lunarserie

Die Münzen der Lunar Serie I und Lunar Serie II erfreuen sich nachhaltiger Beliebtheit. Die vorangegangene erste Lunarserie zeigte über die Jahre teils beachtliche Wertsteigerungen. Sammler und Anleger konnten damals neben dem gestiegenen Silberpreis auch vom steigenden Sammlerwert profitieren. Neben dem reinen physischen Silber, für welche der ermäßigte Steuersatz von 7 % gilt, erhält der Käufer auch bei der Lunar II Serie eine Silberanlagemünze mit hohem Wertsteigerungspotential – nicht zuletzt auch aufgrund der wechselnden und ansprechend gestalteten Motive. (Quelle: Silber.de)

Das könnte Dich auch interessieren...

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Lunar Jahr des Drachen"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Gerhard
Gast

Ich wusste gar nicht, dass es diese Serie gibt. Da habe ich wieder etwas dazugelernt. Ich kann mir vorstellen, dass es ein Schatz für Sammler ist. Den Drachen würde ich als ein bisschen gestreckt beschreiben. Aber ansonsten eine tolle Münze.

Meckerkopp
Gast

Mir gefällt der Drache in Silber mittlerweile ganz gut – mit der Zeit gewöhnt man sich dran. Der goldene sieht mir so verhungert aus. Letztendlich ist es mir vollkommen egal, ob dort ein Drache oder die Extremente des selbigen abgebildet sind. Hauptsache er bringt Wertsteigerung. 😛

Peter
Gast

Hallo, ich hatte das Glück, dass ich über die DKB der BayernLB bestellen konnte. Da gab es die 1oz Drachen bei der Ausgabe noch für 43,87 €. Hoffe, dass ich bei der Ausgabe der nächsten Münzen der Schlage auch wieder das Glück haben werde. Wer auch bestellen möchte, sollte sich aber vorher ein Konto einrichten.

wpDiscuz