SEO? Klar! Aber wo anfangen?

„Eine gute Platzierung bei Google, ist das A und O!“, so in etwa klingt ein typischer Einleitungstext der SEM (Search Engine Marketing) Agenturen in Deutschland. Viel wird versprochen, wenig wird gehalten. Also nimmt der gewissenhafte Webmaster die SEO (Search Engine Optimizing) in die eigenen Hände. Wo man anfangen sollte und was am leichtesten und vorallem schnell erste Ergebnisse erziehlt, erfährst Du hier.

1. Sei dir im klaren, welchen Platz du im Netz einnehmen möchtest. Dabei solltest du dir realistische Ziele setzen. Sinnvoll ist es sich auf eine Handvoll (ca. 10) Suchwörter oder Suchwortkombinationen zu konzentrieren, bei denen man innerhalb der nächsten 3 Monate mindestens unter die Top 50 bei Google kommen möchte.

2. Optimiere deinen Inhalt indem du die Keywords geschickt platzierst. Die geeignetesten Stellen im Quellcode sind:

  • Das „keywords“ meta-tag
  • Das title-tag
  • Als Seiten Überschrift „h1“ oder in Unterüberschriften „h2“-„h4“
  • In Texten, die durch eine Überschrift eingeleitet wurden
  • Die alt-values der img-tags

3. Erstelle je nach Content, eine Breadcrumb Navigation und nutze das letzte Element der Breadcrumb um jeder Seite eine aussagekräftige Überschrift mit dem „h1“ tag zu verleihen. Achte darauf, das „h1“ tag kein zweites Mal im Content vorkommt. Der Besucher sollte jederzeit zurück zur vorherigen Seite gelangen und durch die Breadcrumb immer sehen, auf welcher Seite er sich befindet.

4. Erstelle für jede Seite einen eigenen Titel im title-tag. Das „description“ und „keywords“ meta-tag sollte ebenfalls von Seite zu seite einzigartig sein.

5. Melde dich bei Indexdiensten an. Das DMOZ Projekt, eine Art gratis Inhaltsverzeichnisdienst, wird von Suchmaschinen regelmäßig nach neuen Einträgen gecrawlt.

6. Speichere eine Datei mit dem Namen „robots.txt“ im root Ordner deiner Webseite, in dieser Datei kannst du definieren, welche Seiten den crawlern geöffnet werden und welche Seiten von der Indexierung ausgeschlossen werden sollen.

Diese sechs Punkte bilden die Grundlage der Suchmaschinen Optimierung. Morgen geht es weiter mit der SEO Optimierung Teil 2, hier werden Themen wie die sitemap.xml und Glossare behandelt.

Und wenn man selbst keine Ahnung von SEO und CO hat, dann sollte man Profis zu Rate ziehen die einem bei der ganzen Sache behilflich sein können.
www.core-design-studio.de/suchmaschinenoptimierung.php

Das könnte Dich auch interessieren...

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "SEO? Klar! Aber wo anfangen?"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
trackback

[…] richitige Verwendung von <h2> Tags wichtig, die Nutzung der headline Tags habe ich gestern hier […]

Richard
Gast

Gute Tipps. Die meisten dieser Schritte lassen sich auch wunderbar für Blogs anwenden 🙂

Frank
Gast

Hallo!
Ich habe mal zwei Fragen.
Was bedeutet „Die alt-values der img-tags“? Könnte man Punkt 4 mal so erläutern, dass es für Anfänger praktisch nachvollziehbar wäre?

Viele Grüße,

wpDiscuz