USA nähern sich dem Ende.

Jaja, Griechenland ist Pleite, und das Sparprogramm wurde genehmigt. Alles schlimm genug und auch nicht mehr zu ändern. Doch was die Welt im Moment ganz gern zu vergessen scheint ist die Tatsache, das der größere Schuldensünder USA im August 2012 zahlungsunfähig sein wird, sollte das Schuldenlimit nicht weiter erhöht werden. Diese Erhöhung ist natürlich auch nur ein weiterer Zeitgewinn und bekämpft das Problem nicht da wo es entsteht. Man versucht Zeit rauszuschlagen und nutzt die gewonnene Zeit nicht dafür eine Lösung zu finden, sondern lebt so weiter wie bisher und macht weiter Schulden. Bis zum nächsten Termin an dem das ganze kurz vorm Bankrott steht. Denn ewig und immer wird sich das ganze nicht anheben lassen. Irgendwann wird auch für Uncle Sam Schluss sein.

Der Film I.O.U.S.A. beschäftigte sich mit dem Problem der Schulden. Doch die Macher des Films wollen auch Lösungen aufzeigen und schoben daher einen Film hinterher, in dem einige Ansätze beschrieben werden, die das Problem eventuell etwas lindern könnten. Mitlerweile ist aber wieder ein Jahr ins Land gegangen und die Zahlen aus dem Film haben sich noch einmal dramatisch verschlechtert. Eigentlich kommt im Moment jede Lösung zu spät. August rückt näher und sollte sich der Kongress gegen eine Anhebung der Schuldengrenze sperren, gehen in Amerika wohl bald die Lichter aus.

Hier die Doku I.O.U.S.A anschauen… ( 8 Teile )

Hier die Doku I.O.U.S.A SOLUTIONS anschauen… ( 5 Teile )

Das könnte Dich auch interessieren...

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "USA nähern sich dem Ende."

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Jan
Gast

Lehrreicher Artikel. Bereichernd, wenn man sowas auch mal aus einem anderen Blickwinkel beschrieben lesen kann.

Bench
Gast

Ich hatte Lust fuer zukuenftige Posts auf dem laufenden zu bleiben, aber wo finde ich den Link zum RSS Feed ?

wpDiscuz