Währungsreform? Niemals! Oder vielleicht doch?

Der Euro fällt, Gold steigt und viele reden von einer Währungsreform in Deutschland. Das der Euro nach 10 Jahren schon am Ende sein soll scheint aber unvorstellbar. Von der Politik wird es dazu keine vernünftige Aussage geben, da diese versuchen wollen mit allen Mitteln den Euro am Leben zu halten. Und so wird – in bester Comical-Ali Manier – der Euro verteidigt, und Gerüchte über eine Währungsreform bis zum Schluss verneint werden. Laut hartgeld.com gibt es aber diverse Hinweise darauf, das eine Währungsreform ansteht bzw geplant wird.

Fakt ist, das die Eurozone ein starkes Ungleichgewicht hat. Schwache Länder auf der einen Seite die von stärkeren Ländern auf der anderen Seite getragen und mitfinanziert werden müssen, können auf Dauer keine solide Basis einer starken Währung darstellen. Es wird einen Schritt zurück zu nationalen Währungen geben müssen. Ganz nebenbei würde man sich damit auch einem großen Teil der Staatsschulden entledigen können. Das die Bürger dabei allerdings nicht so gut wegkommen ist wohl auch klar. Wann in der Geschichte eines Staates hat es jemals etwas nützliches für Bürger gegeben wenn dieser sich bereichern wollte.

Der Währungsreform entgehen kann niemand. Absichern hingegen kann sich jeder. Solange es noch geht sollte man versuchen sein erspartes in sichere Werte zu tauschen. Gold und Silber sind dabei wohl die gängigsten Formen der Anlage. Wobei man Anlage hier nicht als gewinnbringende Anlage verstehen sollte. Edelmetalle sichern den aktuellen Wert des Vermögens und lassen sich später wieder in die dann aktuelle Währung eintauschen. Der Verlust wird dabei niedriger ausfallen als bei einer Umwandlung der Ersparnisse auf dem Spar- oder Girokonto.

comical_merkel

 

Das könnte Dich auch interessieren...

Hinterlasse einen Kommentar

12 Kommentare auf "Währungsreform? Niemals! Oder vielleicht doch?"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
dahool23
Gast

Kommentare erwünscht. Traut euch.

Noack
Gast

Wir sind von gekauften und im Kopf blöden Politikern 60 Jahre lang verarscht worden. Wir sollten mit aller Macht versuchen endlich Artikel 146 GG umzusetzen, dann werden wir auch die von den Besatzungsmächten eingesetzten Idioten los, weil wir Sie ja schließlich alle kennen! Und dann unser eigenes Geld (kein Schuldgeld) drucken.
MfG
J.Noack

dahool23
Gast

Recht hatter
Wer es nicht kennt hier der Artikel 146. Fragt sich nur .. Wer macht den Anfang.

Artikel 146
Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.

Silber-Engel
Gast

…alles nur eine Frage der Mathematik.

Mieke
Gast

Was ist überhaupt noch seriös, ein Volk eine Verfassung entwickeln zu lassen? Wesen, die wie blöd im Vierjahresrhythmus zur Wahl schreiten, obwohl die Wählbaren kaum etwas ihrer Versprechungen halten. Das Grundgesetz wird nie seine Gültigkeit verlieren, weil eine Verfassung, da das dt. Volk nie eine „freie“ Entscheidung treffen kann. Dafür sogt die Schattenregierung schon seit geraumer Zeit.

Tycoon
Gast

EZB=Die Illuminati

Nun wird es im CNBC offen gesagt: Die Illuminati haben die laufende Krise ausgelöst. Wie lange will die Welt das noch vertuschen?

Die EZB bestimmt das Finanz-Geschehen in der EU, die Illuminati
sitzen im Aufsichtsrat der EZB, das heißt wir werden ferngesteuert und haben nur eine Chance wenn wir uns Autark machen, dann verlieren sie ihre Macht.
http://euro-med.dk/?p=3495

King Balance
Gast

Man reGIERt in Deutschland getreu dem Motto: „Auf der Suche nach dem Richtigen kann man viel Spaß mit dem Falschen haben“.

Das größte Glück für die Herrschenden ist die Dummheit der Beherrschten.

E1chelburg
Gast

Ja, der Euro hat ein Problem und D wäre wohl besser dran ohne €.
ABER: Der € ist POLITISCH gewollt, deshalb wird man Ihn niemals freiwillig aufgeben.
Eine neue D-Mark kommt höchstens wenn wenn die Karre 100% in der Sch…. steckt !

Was hartgeld.com schreibt ist nonsens und unseriös, siehe auch hier: http://uxmadexmyxday.wordpress.com/2010/06/21/wahrungsreform-zum-tag-der-deutschen-einheit/

E1chelburg
Gast

Warum sollten Gold/Silber die einzig mögliche Absicherung vor einem haircut sein ?

Es gibt schließlich noch 100 andere Sachwerte, manche sind im Falle des Falles viel wertvoller als EM, nur mal so zum Nachdenken …

webmax
Gast

@ Eichelburg
Zu faul dir ein echtes Synoym zu WE auszudenken?
Du hast Unrecht. Nur Gold und Silber erfüllen in Krisenzeiten Vorgaben wie Werterhalt,Portabilität, Steuer- und Zugriffsvermeidung. Denk endlich mal richtig nach, Junge!

mockenturtle
Gast

klar gibts die währungsreform! die leute (staaten) kriegen den hals nicht voll und haben den arsch voll schulden. am besten läßt der liebe gott danach noch ne neue sindflut steigen zur rettung der erde von diesem scheiß gesindel, mörder, verschwender, umweltkiller. und zurück zur WR….! man kauft natürlich z.b. devisen sicherer länder. gold und silber ist unsichere spekulation. eichelburg ist ein blöder wi….. der nur seine informationsveranstaltungen verkaufen will. aber im grunde hat er recht. das blöde ist nur wann findet die WR statt? man tauscht alles ein und hat nicht viel mehr abzusetzen an barem…

wpDiscuz