Fußball-WM 2010 – Steuererhöhung voraus?

Es ist wieder soweit. Nur noch wenige Tage und die Welt ist rund, denn dann ist Fußball Weltmeisterschaft in Südafrika. Alle freuen sich drauf, die einen mehr die anderen weniger. Doch ich möchte heute an die WM 2006 erinnern noch bevor die aktuelle WM 2010 losgeht. Was geschah damals noch, außer das Deutschland im Fußball-Fieber versank? Erinnert sich noch jemand an die Mehrwertsteuer-Erhöhung von 16% auf 19%? Nein? Nun, dies war die höchste Steuererhöhung seit langer langer Zeit. Doch Deutschland hat davon kaum Notiz genommen. Es wurde quasi kommentarlos akzeptiert. Die Medien waren voll vom WM-Hype.

Und dieses Jahr? Die WM findet nicht in Deutschland statt, und dennoch werden viele vor der Glotze und auf den Public-Viewing-Plätzen hängen. Ein perfekter Zeitpunkt mal wieder an der Sklavenschraube zu drehen – frei nach dem Motto: Brot und Spiele. Ich möchte also dazu aufrufen die nächsten Wochen nicht nur an den Ball zu denken, sondern sich auch ganz genau anzuschauen was die Politiker in dieser Zeit von sich geben und aushecken werden. Natürlich werde ich solche Ereignisse hier auch kommentieren.

Das etwas passieren wird steht außer Frage. Die Überraschungen der letzten Tage zeigen dies ja wunderbar. Im Staat rührt sich was, und das ist alles andere als positiv. Das Ablenkungsmanöver WM wird genutzt werden. Wofür genau bleibt abzuwarten. Steuererhöhungen sind aber jetzt schon im Gespräch und müssen noch etwas hinausgezögert werden. Noch eine Woche, dann wissen wir mehr.

Dennoch wünsch ich allen Viel Spaß beim Fußball schauen und drücke auch unseren Jungs die Daumen.

fussballwm2010insuedafrika

Das könnte Dich auch interessieren …

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
realkontrol Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
realkontrol
Gast

Wer erinnert sich nicht an die Fab Four aus Liverpool und schon 1966 komponierten die Beatles den Song “Taxman”.

Und hier ein paar Ideen für unsere so gerne an der Steuerschraube drehende Politiker:

(if you drive a car)- I’ll tax the street
(if you try to sit)- I’ll tax your seat
(if you get too cold)- I’ll tax the heat
(if you take a walk)- I’ll tax your feet

Meine Übersetzungsagentur habe ich deshalb ein einem anderen Land der EU mit moderaten Steuern und Abgaben gegründet, nämlich in Prag in der Tschechischen Republik.