110 Milliarden für Griechenland!

Das Hilfspaket für Griechenland ist also geschnürt und wird nun die nächsten 3 Jahre den deutschen Haushalt mit 22 Milliarden Euro belasten. Herr Schäuble meint zwar das es nur eine Bürgschaft sei und dies mit dem Haushalt selbst nichts zu tun hätte, doch dies gilt nur wenn die Griechen das Geld auch zurückzahlen können. Das dies ein Ding der Unmöglichkeit sein wird, werden die Politiker um Frau Merkel auch noch zu spüren bekommen. Das Geld soll Stückweise an die Griechen fließen und nur wenn bestimmte Auflagen erfüllt wurden. Das Volk dort bekommt nun die volle Härte des Sparprogramms zu spüren. Mehrwertsteuererhöhung und die Anhebung des Rentenalters stoßen auf Wut und Unverständnis und sorgen für  gewalttätige Proteste. Dies war bisher allerdings nur ein Vorgeschmack auf das, was die Gewerkschaften in nächster Zukunft noch vorhaben. Denn diese werden Ihrem Zorn auch in Zukunft mit aller Kraft freien Lauf lassen.

Das Geld das die Deutschen der IWF und die EU jetzt an die Griechen verschenken wollen, wird allerdings nie bei den Griechen selbst ankommen. Das meiste wird vorher von Investoren eingefordert werden, die sich mit Staatsanleihen vollgesaugt haben und nun Ihre Zinsen haben wollen. Wie die Börsen und Devisenhändler diese Woche auf das Hilfspaket reagieren bleibt abzuwarten. Eventuell wird der Fall Griechenland auch langsam langweilig und es wird Zeit sich der anderen Opfer zuzuwenden, um dort zu versuchen den Euro weiter zu unterwandern und zu schwächen. Im Moment ist die Europa-Krise das beste was den Amerikaner passieren kann, um von Ihrem viel größeren Schuldenberg abzulenken. Doch auch das wird sich ändern und der Fokus wird auch wieder auf den Dollar gerichtet werden. Eine weltweite Abwärts-Spirale hat sich in Gang gesetzt und alle warten darauf wer zuerst aufgeben muss.

Der Euro soll also weiterhin mit aller Gewalt am Leben gehalten werden. Doch so langsam wird die Sache brenzlig und es wird immer schwerer dem Volk weiß zu machen das der Euro stabil ist und die EINLAGEN SICHER SIND. Der Fall Griechenland zeigt wie fragil das System wirklich ist. Wenn weitere Fälle hinzukommen, ist Rettung wohl ausgeschlossen.

Dazu auch eine interessante Diskussionsrunde bei Markus Lanz im ZDF.
Diese geht sehr offen mit dem Thema um und zeigt Wege, Lösungen und Ansätze, aber auch Probleme die aus dem Fall Griechenland entstehen können. Spannend auch der Moment als Markus Lanz das Publikum fragt wer die D-Mark wieder haben will und Hans Eichel fast erschrocken feststellen muss, das es fast 90 % der Anwesenden sind.
Die-Griechenland-Pleite-Panik

Zum bestellen hier klicken!

Passend zum Artikel empfehle ich das Buch “Der Staatsbankrott kommt!”
Staatsbankrott und Währungsreform werden kommen – Retten Sie Ihr Vermögen, solange Sie es noch können! Die Ereignisse in Griechenland und Dubai waren nur ein Vorgeschmack auf das, was noch folgen wird. Seither geht ein neues Schreckgespenst unter den Regierenden um: die Furcht vor einem Staatsbankrott. Jeden kann es treffen, jeder ist gefährdet, aber keiner weiß, wann es sein wird. Angesichts dieser düsteren Aussichten drängen sich fundamentale Fragen auf: Wie lange wird der Dollar noch die Leitwährung sein? Wie lange wird es den Euro noch geben? Kehrt die Inflation zurück? Welche Länder sind akut von einem Staatsbankrott bedroht? Ist auch in Deutschland mit einer Währungsreform zu rechnen? Fragen also, die uns alle angehen, Fragen, die jeden interessieren sollten. Ein Staatsbankrott wird Sie ganz persönlich treffen. In diesem Buch lesen Sie, was Sie wissen müssen und wie Sie richtig reagieren sollten. Michael Grandt ist kein Crashprophet oder Verschwörungstheoretiker, seine Analyse ist fundiert, akribisch recherchiert und mit über 800 seriösen Quellenangaben belegt. Er nimmt die bisherigen Staatsbankrotte und Währungsreformen – es gibt davon übrigens mehr, als Sie denken – genau unter die Lupe und zeigt, was Ihnen blühen kann. Seine Enthüllungen sind beängstigend: Der Staat wird auf Ihr Vermögen zugreifen, wenn er mit dem Rücken zur Wand steht. Das hat er immer getan und er wird es auch in Zukunft tun. Wie subtil und trickreich das geschehen kann, aber auch wie Sie sich vor dem Zugriff schützen können und welche Staaten bereits auf der “Kippe” stehen, zeigt das Buch anhand aussagekräftiger Beispiele.

Das könnte Dich auch interessieren …

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei